layer
layer
layer
layer
layer
layer
Rollstuhl-Kreuzfahrten.de

Unser Rollstuhl-Kreuzfahrten-Blog

MS Viola ist das neue rollstuhlgerechte Flusskreuzfahrtschiff

Rollstuhlgerecht und barrierefrei war bisher nahezu kein einziges Flusskreuzfahrtschiff auf den europäischen Flüssen.

MS Viola ist nun  das erste rollstuhlgerechte Flusskreuzfahrtschiff

MS Viola ist ein ganz besonderes Schiff für Reisende mit besonderen Bedürfnissen hinsichtlich Großzügigkeit und Platz. 34 rollstuhlgerechte Kabinen bieten bedarfsgerechten Komfort wie z.B. extra breite Türen, höhenverstellbare Betten, unterfahrbare Waschbecken und befahrbare Duschen. Für mitreisende Begleitpassagiere stehen eigene Kabinen zur Verfügung.

Die MS Viola ist 96,3 Meter lang, 11,4 Meter breit und wurde im Jahr 1995 als MS J. Henry Dunant gebaut, welche bisher für das niederländische Rote Kreuz verschiedene Flusskreuzfahrten unternommen hat.

Das Flusskreuzfahrtschiff – barrierefrei und behindertengerecht – wurde in den letzten Monaten komplett entkernt und saniert. Neben den besonderen Ausstattungsmerkmalen sorgen Annehmlichkeiten wie Restaurant, Panoramasalon, Friseur, Sonnendeck und nicht zuletzt die Crew für eine familiäre Atmosphäre.

Die rollstuhlgerechten Kabinen

Das Schiff ist speziell konstruiert und ausgestattet für Menschen, mit körperlichen Einschränkungen. 34 geräumige Doppelkabinen befinden sich auf dem Hauptdeck. Das Fernsehen in der Kabine ist auch mit dem internen TV-System verbunden, damit Sie Ereignisse im großen Salon, GPS-Daten aus dem Ruderhaus verfolgen und den Blick auf das Wasser vor dem Schiff genießen können.

Rollstuhlgerechte Routen

Zu einer rollstuhlgerechten Flusskreuzfahrt gehören neben gutem Essen auch schöne Ziele. Mit einer Reise auf der Viola hat der Gast die Möglichkeit einen geführten, rollstuhlgerechten Ausflug zu buchen oder individuell von Bord zu gehen. Da das Schiff immer einen over night in jeder Stadt hat. Ist es möglich auch abends noch ein Ründchen zu drehen oder am kulturellen Programm der jeweiligen Stadt teil zu nehmen.

Fahrstuhl bis auf das Sonnendeck

Nicht nur Rollstuhlfahrer, sondern auch Reisende mit Gehwagen, Gehilfen oder allgemeinen Gehbehinderungen sind an Bord der MS Viola bestens aufgehoben, da die öffentlichen Bereiche auf diesem Flusskreuzfahrtschiff völlig barrierefrei sind. Es gibt zwei unterschiedliche Fahrstühle, einer davon führt sogar auf das Sonnendeck.

 

Über 20 Kreuzfahrtschiffe auf Tauglichkeit für Rollstuhl Kreuzfahrten überprüft

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 28.08.2013

Liebe Rollstuhlfahrer,

wir haben uns in diesem Jahr, in der Kreuzfahrtsaison 2013, mehr als 20 Kreuzfahrtschiffe neu angesehen und in diesem Zusammenhang deren Tauglichkeit für Rollstuhl Kreuzfahrten überprüft. Im Laufe der Jahre sind wir natürlich auch bereits an Bord von mehr als 80 Kreuzfahrtschiffen gewesen, die wir jedoch seinerzeit noch nicht alle auf die Tauglichkeit überprüft haben.

Wir sind immer wieder überrascht, auf welche Details manche Reedereien achten, eine große Anzahl aber auch nicht. Eigentlich stellt sich die Frage nach der Rollstuhltauglichkeit ja schon erheblich früher. Reist man mit dem Flugzeug an, muss geklärt werden ob die Transferbusse Rollstühle transportieren und ob am jeweiligen Flughafen die Wege auch wirklich barrierefrei sind. Reist man mit dem Auto an, dann muss die Erreichbarkeit des Terminals gewährleistet sein. Wie lang sind die Wege im Terminal, gibt es Aufzüge usw.

Endlich angekommen vor dem Schiff müssen die Zugänge entsprechend breit genug und das Einstiegsdeck barrierefrei sein. Das ist nicht auf allen Kreuzfahrtschiffen selbstverständlich!

Natürlich sind wir auch der Frage nachgegangen, wie viele Fahrstühle es an Bord der Kreuzfahrtschiffe jeweils gibt. Kreuzfahrtschiffe mit beispielsweise nur einem Fahrtstuhl sind aus unserer Sicht komplett durchgefallen. Wir haben auf allen Schiffen überprüft, ob die Decks alle mit einem Rollstuhl erreicht und auch befahren werden können. Welche Restaurants oder Restaurantbereiche kann man barrierefrei befahren und welche Plätze bekommt ein Rollstuhlfahrer in der Regel zugewiesen.

Neben der Frage, ob alle öffentlichen Räume rollstuhltauglich sind, haben wir uns auch auf den öffentlichen Toiletten umgesehen und festgestellt, dass die wenigsten Kreuzfahrtschiffe in dieser Rubrik punkten können. Wie einfach erreiche ich meine rollstuhlgerechte Kabine auf einem Kreuzfahrtschiff? Kann ich die Pools nutzen oder Behandlungen/Massagen im SPA-Bereich wahrnehmen? 

Wird mir auf Landausflügen geholfen das Schiff zu verlassen und komme ich problemlos wieder an Bord? Sind die Ausflugsbusse überhaupt für einen Rollstuhltransport geeignet? Einige, wenige Kreuzfahrtschiffe bieten sogar die Möglichkeit einer Rollstuhlbeförderung in Tenderhäfen. Wir waren überrascht und auch etwas enttäuscht darüber, dass Luxuskreuzfahrtschiffe deutscher Reedereien lange nicht so rollstuhlgerecht sind wie man es vielleicht annehmen mag. Für uns sollte ein Schiff der Oberklasse, welches jährlich Auszeichnungen für angeblich perfekten Luxus und Service erhält, auch perfekt geeignet sein für Rollstuhlfahrer. Leider ist das aber nicht so!

In einigen Foren und Blogs liest man hin und wieder auch was von barrierefreien Kreuzfahrtschiffen, wo sich bei uns die Haare aufstellen und wir den Kopf schütteln. Ein Kreuzfahrtschiff ist aus unserer Sicht nicht barrierefrei, wenn nicht zumindest ein Großteil der Außendecks mit dem Rollstuhl erreicht werden kann oder große Schwellen ohne Hilfe nicht überwunden werden können. Dazu haben wir im Rahmen unserer Besichtigungen zum Teil auch Rollstuhlfahrer unter den Passagieren angesprochen und nach ihren Eindrücken zur Tauglichkeit für Rollstuhlfahrer befragt. Dabei sind interessante Ergebnisse herausgekommen.

Wir haben lange überlegt, ob wir alle Erfahrungen und die komplette Liste unserer Tests auf unserer Seite veröffentlichen sollen, uns dann jedoch dagegen entschieden. Leider ist es heute ja so, dass viele selbsternannte Profis und Spezialisten bzw. auch Blogger ihre Informationen aus dem Netz zusammen klauen bzw. einfach kopieren. Da es ein erheblicher Aufwand war, diese Detailinformationen zusammen zu tragen, wollen wir keine Informationsquelle für "Textdiebe" sein sondern jeden Rollstuhlfahrer individuell beraten und entsprechend informieren. Ein Anruf bei uns unter 04893-4288535 genügt und wir rufen umgehend gerne zurück. Natürlich können Sie auch einfach eine Mail an kontakt@rollstuhl-kreuzfahrten.de senden.